Bekleckert , aber glücklich

Fachfortbildung für Erzieherinnen
VHS Frankfurt, 13.06.132, Kurs Nr. 5825-01

Ernährungsverhalten von Kindern unter drei Jahren


Kinder erforschen die Welt, auch das, was sie essen.
Das ist am Tisch für Erzieher/-innen oft eine große Schweinerei. Eltern und Kolleginnen haben "gute" Ratschläge, verschiedene Ansprüche und Vorschläge. Wie kann ich als Erzieher/-in damit umgehen?

Inhalte:

Wie kann ich im Alltag eine angenehme Essensituation schaffen?
Wie viel Freiheit kann ich geben?

Welche Grenzen muss ich setzen?

Welche Vereinbarungen muss ich im Team treffen?
Wie komme ich mit den Eltern ins Gespräch?


Die Ernährungsphysiologie und die Ernährungspsychologie können uns zu folgenden Themen Antworten und Anregungen geben, über die berichtet wird: Bedeutung des Essens für das Kind; Selbstregulierung von Trinken und Essen; Ernährungs-Bausteine, die Kinder wirklich für eine gesunde Entwicklung brauchen; Geschmacksentwicklung bei Kindern; Gestaltung einer angenehmen Ess-Situation im Alltag; Aufgaben der Eltern und Erzieher/-innen.

In Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Freie Kinderarbeit Hessen e. V.


Desmond O`Byrne / WHO

Gute Gesundheit unterstützt erfolgreiches Lernen.
Erfolgreiches Lernen unterstützt die Gesundheit.
Erziehung und Gesundheit sind untrennbar.


 

Aktuell

Fortbildungen

schon vorbei...